Neue Satzung

Satzung 2019

Der TSV Beimerstetten möchte sich eine neue Satzung geben. Ziel ist es, in der Verteilung der Aufgaben des Vorstandes flexibler zu sein, die Haftung der Vorstands-Mitglieder klarer zu verteilen und dadurch hoffentlich leichter Mitglieder für den Vorstand zu finden.

Satzungsänderungen sind kompliziert und mit viel rechtlicher Prüfung verbunden. Daher haben wir uns entschlossen, die bestehende Satzung nicht umzuformulieren um die Anforderungen zu erreichen, sondern verwenden stattdessen eine geprüfte Mustersatzung die die meisten unserer Anforderungen bereits erfüllt.

Basis für die neue Satzung ist daher die WLSB Mustersatzung mit dem Baustein „Gleichberechtigter Vorstand“. In diese Satzung haben wir Besonderheiten der bestehenden Satzung des TSV Beimerstetten eingepflegt, mit dem Ziel, dass sich in der Praxis des normalen Vereinsalltags möglichst wenig Ändern muss, z.B. indem das Konzept des Gesamtausschusses, das der WLSB so nicht kennt, eingebaut wird und den dort vorgesehenen Hauptausschuss ersetzt.

Wir wollen die Änderungen an der WLSB-Fassung so klein und überschaubar wie möglich halten, damit wir das Risiko von unzulässigen Formulierungen oder Regelungen möglichst gering halten.

Auf der folgende Seite steht der aktuelle Entwurf der neuen Satzung für alle bereit. Bitte sendet eure Einwände und Kommentare an . Im Januar werden wir einen Termin bekanntgeben zu dem wir uns im Sportheim mit allen Interessierten zusammensetzen um frühzeitig Fragen zu klären und Unklarheiten auszuräumen. Ziel ist es, an der Mitgliederversammlung möglichst wenig Diskussionsbedarf übrig zu haben.

 

Zum Entwurf