Das Deutsche Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist seit über 100 Jahren eine starke Marke.
Die Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und wird für überdurchschnittliche
und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.
Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und stellt nicht
auf die absolute Höchstleistung, sondern die persönliche Leistung möglichst vieler Menschen
ab. Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem sportwissenschaftlich abgesicherten
Leistungskatalog in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren.
Es bündelt das sportliche Anforderungsprofil in vier Disziplingruppen anhand der motorischen
Grundfähigkeiten „Kraft“, „Schnelligkeit“, „Ausdauer“ und „Koordination“.
Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist obligatorisch für den Erwerb des
Deutschen Sportabzeichens. Das Deutsche Sportabzeichen setzt durch die drei Leistungsstufen
Bronze, Silber und Gold auf den Anreiz zur Vorbereitung und Leistungssteigerung
durch Training sowie auf lebensbegleitendes Sporttreiben. Es ist ein Idealangebot
für alle Menschen, die entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten, Sport treiben und einen
qualitativ abgesicherten Fitnesstest ablegen wollen.
Durch das Abzeichen mit Zahl wird die langjährige und meist kontinuierliche Wiederholung
des Deutschen Sportabzeichens in besonderer Weise gewürdigt.
 .
Maximal eine Disziplingruppe des Deutschen Sportabzeichens kann durch den erfolgreichen
Erwerb eines durch den DOSB anerkannten sportartspezifischen Leistungsabzeichens ersetzt werden.
.
.
Sportabzeichen Training und Abnahme 2018
Ab dem 03. Mai bis zum 28. September findet immer donnerstags, alle zwei Wochen (geraden KW), das Sportabzeichen Training auf dem Sportplatz statt. Jeder der Lust hat, kann von 18:00 – 19:30 Uhr zum Üben und Ablegen seiner Leistungen vorbei kommen. Überwiegend beziehen sich die Übungen auf Disziplinen der Leichtathletik, welche aber auch durch Schwimmen, Radfahren oder Turnen ergänzt oder ersetzt werden können. Des weiteren wurde der Fitnessorden des deutschen Sports bei vielen Krankenkassen in das Bonusprogramm zu Prävention im Gesundheitswesen aufgenommen.Wessen Neugierde geweckt wurde, wo seine derzeitigen körperlichen Leistungen liegen, den Ehrgeiz gepackt hat das sportliche Ehrenzeichen zu erlangen oder einen weiteren Punkt in seinem Bonusheft seiner Krankenkasse sammeln möchte, darf jederzeit gerne vorbei kommen.
 Absolventen die nicht Mitglied im TSV-Beimerstetten sind, müssen für die Kosten des Sportabzeichens in Höhe von 5€ selbst aufkommen.

 

Weitere Informationen zum Sportabzeichen unter

.

Aktueller Leistungskatalog